Darlehensbestand

Die Mittel der am Markt aufgenommenen Anleihen werden als Darlehen an die 24 schweizerischen Kantonalbanken weiter gegeben. Die Kantonalbanken halten nicht nur das gesamte Aktienkapital der Pfandbriefzentrale, sie sind auch die ausschliesslichen Darlehensnehmer. Bei 21 Kantonalbanken besteht für ihre Verpflichtungen zudem eine uneingeschränkte Staatsgarantie ihres Kantons. Alle Kantonalbanken verfügen über eine gute bis sehr gute Bonität.

Der Bestand der Pfandbriefdarlehen setzt sich wie folgt zusammen (Beträge in CHF Mio.):

CHF 9'275 Zürcher Kantonalbank
CHF 5'561 Banque Cantonale Vaudoise
CHF 3'909 St. Galler Kantonalbank
CHF 3'397 Berner Kantonalbank
CHF 3'265 Banque Cantonale de Fribourg
CHF 3'106 Luzerner Kantonalbank
CHF 3'077 Thurgauer Kantonalbank
CHF 2'774 Banque Cantonale de Genève
CHF 2'052 Basler Kantonalbank
CHF 2'042 Banca dello Stato del Cantone Ticino
CHF 1'947 Banque Cantonale Neuchâteloise
CHF 1'867 Basellandschaftliche Kantonalbank
CHF 1'723 Graubündner Kantonalbank
CHF 1'300 Banque Cantonale du Valais
CHF 1'021 Zuger Kantonalbank
CHF 1'010 Schwyzer Kantonalbank
CHF 975 Aargauische Kantonalbank
CHF 792 Nidwaldner Kantonalbank
CHF 673 Banque Cantonale du Jura
CHF 551 Urner Kantonalbank
CHF 518 Schaffhauser Kantonalbank
CHF 464 Glarner Kantonalbank
CHF 439 Obwaldner Kantonalbank
CHF 328 Appenzeller Kantonalbank
CHF 52'066 Total

Stand 31. Dezember 2017

Top